Islay Neuigkeiten (1)

Gartbreck FarmEs gibt eine Menge Gerüchte und Geschichten über Destilleriepläne auf der Insel. Das Gartbreck-Projekt ist ja schon recht konkret. Ob der ambitionierte Zeitplan eingehalten werden kann und schon 2015 die Produktion anlaufen soll, wird man noch sehen. Wie man hört, soll die Produktion zu Beginn ihren Schwerpunkt in der Herstellung von Gin haben. Aus kommerzieller Sicht macht das Sinn, muss man doch bei Gin keinen jahrelangen Reifeprozess abwarten, bis man ihn verkaufen kann. Botanist

Welche Freude die Ugly Betty (in ihr wird der hervorragende Botanist gebraut) auf der gegenüberliegenden Seite des Loch Indaal mit diesen Plänen hat, ist uns nicht bekannt, aber Konkurrenz belebt ja bekanntlich. Auf jeden Fall wird es mit dem ersten Gartbreck Whisky wohl noch etwas dauern…

Auch für den Süden von Islay gibt es angeblich Pläne, und zwar für gleich 2 verschiedene Projekte. Einmal handelt es sich um Port Ellen, wo wieder eine Destillerie entstehen soll und dann nochmals eine weitere gleich neben Lagavulin. Ohne den Wahrheitsbeweis dafür antreten zu wollen, zwitschert ein Islay Vögelein, dass möglicherweise die bekannte Autorin und Whiskexpertin Martine Nouet, die ja schon seit längerem auf Islay lebt, hier in irgendeiner Form involviert ist.

Die Bunnhabhain Destillerie baut aus. Offiziell sind es nur Fasslagerplätze, die in den alten Malting Floors errichtet werden. Es gibt aber unbestätigte Gerüchte, nach denen die bestehenden 4 PotStills um ein weiteres Paar ergänzt werden sollen. Wir bleiben an dieser wie auch an obigen Geschichten natürlich weiter dran  🙂

Kommentare sind abgeschaltet.