Einige Fakten rund um Whisky

 

– frei interpre- und kommentiert nach Daten der Scotch Whisky Association

  • In jeder Sekunde werden 40 Flaschen exportiert
  • USA  und Frankreich sind die größten Märke,  gefolgt von Südafrika, Taiwan, Südkorea und – Venezuela
  • Obwohl nur 10% der produzierten Whiskymenge Single Malts sind, tragen diese wertmäßig fast das Doppelte bei
  • Etwa 25.000 Menschen arbeiten entweder direkt in der Whiskybranche oder sind in dessen Umfeld tätig
  • Die Whiskyproduktion macht etwa 4% der gesamten schottischen Wirtschaft aus und beträgt rund ein Viertel des schottischen Exports  (der Rest sind dann wohl Haggis und Shortbread 🙂 )

Distillery ownershipUnd zum Schluss:   die gesamte Produktion von schottischem Whisky muss ja zur Gänze in Schottland stattfinden, aber nur ein Fünftel aller schottischen Destillerien befindet sich in schottischem Besitz. Dadurch gehen nicht nur die Gewinne von 80% aller Destillerien ins Ausland (und dazu gehört auch England!) sondern auch die meisten Steuern. Damit die Schotten nun selbst mehr  von der aktuellen Scotch-Nachfrage haben, wird derzeit laut über eine neue Whiskysteuer auf Flaschenbasis nachgedacht.  10 Pence pro Flasche würden jährlich etwa 128 Mio Pfund einbringen, bei  einer produktionsabhängigen Flaschensteuer von GBP 1,- wären das dann schon 1,22 Mrd Pfund pro Jahr. Damit ließe sich ja etwas anfangen 🙂

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Allgemein von info. Permalink