Burns-Night 2023 verschoben

Diese Entscheidung trifft nicht nur uns als Organisatoren dieser mehr als beliebten Veranstaltung hart, sondern vor allem die Freunde unserer Burns-Night, die sich nach zwei Jahren der Einschränkungen wieder auf eine klassische Feier mit Musik, gutem Essen und vor allem hervorragendem Whisky in bester Gesellschaft gefreut hatten.

Bei den Vorbereitungen zu diesem Event mussten wir feststellen, dass sich fast sämtliche Kosten dafür in großem Ausmaß erhöht hatten. Als Club können wir uns das Risiko hoher Stornokosten nicht leisten. Daher hatten wir für unsere MItglieder und auch für viele treue Gästen der Burns-Night eine kleine Email-Umfage erstellt, bei der es um die Bereitschaft ging, geschätzte € 125,- für ein Ticket zu bezahlen.

Fast alle Mitglieder, aber nur ein geringer Anteil der Gäste, hatten darauf geantwortet und – obowhl das Feedback in den meisten Fällen positiv war – konnten wir den absoluten Zahlen entnehmen, dass wir im Jänner mit großer Wahrscheinlichkeit nur eine relativ kleine Gruppe von 40-60 Teilnehmern gewesen wären.

In dieser Größenordnung lässt sich diese Veranstaltung nicht im gewohnten Umfang und vor allem nicht in der gewohnten Qualität durchführen. Daher haben wir uns entschlossen 2023 – ähnlich wie im letzten Jahr – ein etwas kleineres Sommerfest zu Ehren des schottischen Barden zu planen und den klassischen Termin am 28.Jänner abzusagen.

Wir hoffen, damit einen guten Kompromis gefunden zu haben und beginnen umgehend mit der Planung dieser Burns-Sommernacht.

2 Replies to “Burns-Night 2023 verschoben”

    • Ja, im Moment denken wir an Ende Juni als Termin und suchen einen Ort, an dem wir je nach Wetterlage draußen oder drinnen feiern können – ähnlich der Terrasse der Vinothek Höfler, die im letzten Sommer schon einmal eine gute Wahl war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*