Whiskyseminar 9.4. – die Tastingline

Glengoyne 10Glengoyne 10y, 40%

An der Grenze  Lowlands/Highlands gelegen, bietet Glengoyne mit seiner jüngsten Abfüllung leichten, fruchtigen und absolut torf-freien Genuss.

 

Tomatin Cu Bocan BourbonTomatin Cu Bocan Edition Bourbonfass, 46%

Aus der größten Destillerie Schottlands stammt dieser komplett in amerikanischen Bourbonfässern gereifte Single Malt. Ein Highlander wie er sein soll: no questions, straight forward

 

Glenrothes WM 1999Glenrothes  von Wilson & Morgan, 1999 Sherry Wood PX, 46%

Ein 15jähriger Speysider, gereift in einem Pedro Ximenez Sherryfass, eine von weltweit nur 1488 Flaschen. Ein Digestiv oder einfach statt dem Nachmittagstee geniessen. So muss Sherryfass!

 

Hazelburn 10Hazelburn 10y, 46%

Aus Springbank und von Springbank und 3fach destilliert. Damit feiner und vielleicht etwas eleganter als der kräftige Springbank. Anmerkung: wenn der Stil gefällt, bietet sich mit dem 12jährigen eine noch  fruchtigere Alternative an.

 

Longrow PeatedLongrow NAS, 46%

Aus der gleichen Quelle die rauchige Variante. Von der Nähe zu Islay inspiriert wurde dieser relativ junge – ohne Altersangabe – Single Malt kreiert.  Gibt’s auch als 18jährigen.

 

Ardbeg UigedailArdbeg Uigedail, NAS 54.2%

Als letzte der drei Kildalton Destillerien an der Ostküste gelegen, liefert Ardbeg jedes Jahr die innovativsten Abfüllungen. An ihm messen die Peatheads alle anderen rauchigen oder torfigen Single Malts. Der Uigedail vereinigt die ungestüme Kraft eines jungen, rauchigen Whiskys mit der Komplexität länger gereifter Fässer.

Kommentare sind abgeschaltet.