… und dann in der Ardbeg Embassy in Graz

Nur wenige Stunden später machten dann die sonntäglichen Touristen am Glockenspielplatz in Graz große Augen und viele Fotos. Standen doch zwei grimmige Gatekeeper mit Hellebarden bewaffnet vor dem Tor zum Innenhof des Steirerpubs.

Nach dem Wiener Event in den Katakomben des ersten Bezirks, feierte die Grazer Ardbeg Embassy einen etwas rustikaleren Ardbeg Day bei hellem Sonnenschein mit gegrillten Burgern, Haggis- und Blackpudding-Häppchen und vor allem – mit viel Bier. Erich und Fabian, die sonst Mittwochs immer den Karaoke-Abend live unterstützen, hatten diesmal die passende Musik für die Schmuggler dabei. Diese scherten sich wenig um Gesetze oder Vorschriften, feierten mit Whisky aus dem Fass und nach einem Deal mit den Excisemen gab es schließlich genug DarkCove für alle .. Tanzen, Feuerschlucken und eine völlig neue Art der Bodenpflege begeisterten die nahezu vollzählig anwesenden eingeladenen Gäste. Nach 20:00 ging es dann ins Innere der Ardbeg-Höhle, wo dem Vernehmen nach die letzten erst gegen 02:00 so wirklich fertig waren.

Ardbeg-4850Ardbeg-5262Ardbeg-4958Ardbeg-4843Ardbeg-5147Ardbeg-5012Ardbeg-5044Ardbeg-5054Ardbeg-5098Ardbeg-4973Ardbeg-4963Ardbeg-4962Ardbeg-4953Ardbeg-4975Ardbeg-4931Ardbeg-4988Ardbeg-5207Ardbeg-5220Ardbeg-5132

 

Ein Kommentar zu “… und dann in der Ardbeg Embassy in Graz

  1. Die Location in Wien mag einzigartig gewesen sein, aber das Programm beim Schuly mit seinen Mädls war unschlagbar, siehe tolle Bilddokumente durch Marion.
    Alle die nicht dabei waren, haben was verpasst und müssen sich den Termin für den nächsten Ardbeg Day in Graz schon jetzt im Kalender vormerken.
    Danke Schuly und Sunny für eure tolle Veranstaltung, der IWCA steht euch gerne zur Verfügung, um euch künftig wieder tatkräftig zu unterstützen.