2011

→ zurück zu Fotoreportagen und Berichte

7.Dezember                    Glenglassaugh Tasting in Graz mit Stuart Nickerson

Unser großes Herbsttasting hatten wir heuer etwas später als sonst abgehalten und zwar mit gutem Grund: Stuart Nickerson, der Managing Director von Glenglassaugh, kam zu uns nach Graz und stellte seine Destillerie vor. Diese wurde 1986 geschlossen und stand kurz vor dem Abriss. Das konnte im letzten Moment noch verhindert werden und die ursprünglichen Angestellten schauten von Zeit zu Zeit nach den Anlagen und bemühten sich, diese in Schuss zu halten. Die Mühe hat sich gelohnt: Im Herbst 2008 wurde Glenglassaugh wieder eröffnet und ist seither in vollem Betrieb.

Stuart hatte uns neben Fresh Spirit auch einige alte Schätze mitgebracht und machte damit unsere Veranstaltung zu einem Highlight des Jahres.

Clearac  50% straight from the still

Fledgling XB,  1 year old

Cask sample, 2 years 9 months

25years old, 50% Douglas Laing OMC series

 

PotStill edition 1983, 28years, 49,8%

The Chosen Few 1976, 35years, 49,6% sherry butt

D.Bert Forsyth Managers Legacy 1968,   44,9% Sherry butt

 

Interview with Stuart Nickerson December 2011 zum Download  (8MB Audiodatei, 2-3 Minuten Downloadzeit!)

 

30. September                  Tasting mit der Single Cask Collection.

Es waren 22 Teilnehmer, die am 30.September neugierig auf die Abfüllungen der oberösterreichischen Single Cask Collection warteten und sie wurden nicht enttäuscht. Roland Hinterreiter hatte mit Wolfgang Thurnhofer seinen besten Mann nach Graz geschickt und der hatte nur Gutes im Gepäck. Es waren insgesamt 7 Abfüllungen, alle in Fasstärke und gut gereift.

Ein etwas blasser Bladnoch machte den Anfang, dem man seine 21 Jahre nicht anmerkte. Leicht und luftig mit einem kurzen, etwas bitteren Nachklang ist er ein idealer Aperitif. Ein 12jähriger Blair Athol mit über 60% enthüllte seine Eigenschaften auch mit Wasser nur ungern und ein 15jähriger Benriach benahm sich ebenfalls etwas trotzig.  Dafür zeigte ein 27jähriger Linkwood, was es heißt, ein echter Highlander zu sein. Zuerst verhaltene Vanille und Orange in der Nase, dann der volle Geschmack am Gaumen mit einem fast unendlich langen Nachklang – das Highlight des Abends.

Darauf konnte nur mehr die urwüchsigen Kraft eines 10jährigen Cao Ila mit rauchiger Nase und mit holzigem aber auch süßem Ton auf der Zunge folgen. Ein 14jähriger Bunnahabhain, „The Golden Cask“ passte dann mit seinen leisen, fruchtigen Anklängen nicht ganz in die Reihe, aber der 13jährige Laphroaig mit knapp 61% stellte  letztendlich die Islay-Freunde wieder vollkommen zufrieden. Eine echte Phenolbombe, wie man sie von dieser Destillerie erwartet und überraschend mild auch ganz ohne Zugabe von Wasser.

Das Tasting war also ein voller Erfolg, was auch die Soforteinkäufe bzw. Bestellungen der Teilnehmer zeigte. Wir sind schon gespannt auf neue Abfüllungen der SCC.

 

27.März                             5. Wiener Whiskymesse

Die Halle voll nur wenige Minuten nach dem offiziellen Beginn, Masterclasses schon Tage zuvor ausverkauft, zusätzliche Termine am späten Abend komplett gebucht und die Bar des Arcotel Wimberger hoffnungslos überfordert – kurzum ein neuer Besucherrekord bei der 5.Wiener Whiskymesse am letzten Märzwochenende. Ein Bericht und dazu einige Fotos sind hier zu finden

 

2.Februar                           Burns Dinner 2011

Robert Burns meets Johnnie Walker  –  die Teilnehmer unseres Burns Dinners wurden diesmal mit bestem Essen, coolen Drinks, derben Sprüchen, schottischer Musik und einer grandiosen Aussicht verwöhnt  –  hier geht’s zum Bericht und zu den Bildern

 → zurück zu Fotoreportagen und Berichte