Islay Reisetagebuch – Tag 4

Unsere Freunde müssen heute wieder aufs Festland und wir bleiben zurück. Trotzdem gibt es genug zu tun. Noch am Vormittag haben wir einen Termin bei Bruichladdich. Auch dort gilt es ein Club-Fass zu prüfen und ein Tastingsample mitzunehmen. Schon 2009 haben wir ein Bourbonbarrel für uns füllen lassen und seither liegt es dort sicher im Lager der Destillerie.

Gleichzeitig haben wir damals auch Octomore Futures erworben und wir nutzen die Gelegenheit diese Flaschen jetzt bei Her Majestys Excise Men auszulösen, d.h. wir zahlen die angefallenen Steuern und Gebühren und veranlassen die Lieferung nach Österreich. Mary McGregor, die damals schon den Deal mit uns abgeschlossen hat, ist auch heute dabei und kassiert …

 

Nachmittags treffen wir Rachel McNeill in der Tasting Bar der Bowmore Destillerie. Sie hat über die geheimen Islay Informationskanäle herausgefunden, dass wir auf der Insel sind und gleich ein Treffen mit uns vereinbart. Wir haben Sie dazu überreden können, dass sie bald wieder mal zu uns nach Graz kommt, um eine ihrer speziellen Masterclasses „Whisky for Girls“ abzuhalten.

Auf Islay ist sie mitten in den Vorbereitungen zu ihrem neuen Whiskysymposium „Theater of Drams“, das in der letzten Oktoberwoche in der Bowmore Community Hall stattfinden wird. Ein dichtgedrängtes Programm über 5 Tage hinweg wird die Teilnehmer über alle Facetten schottischen Single Malts informieren. Celebrities wie Jim McEwan und Dr.Bill Lumsden werden die Keynote-Vorträge halten, und Fachexperten von der Getreideentwicklung, über Kupferschmiede und Fassbauer, bis hin zu Händlern und Vertriebsexperten der SMWS werden Workshops abhalten, die auch einzeln je nach Interesse besucht werden können.


Die neuen Ardnahoe Destillerie nimmt Formen an. Im Gegensatz zum Gartbreck-Projekt, das jetzt so wie man hört, aus Wassermangel buchstäblich am Trockenen sitzt, wird am Ufer des Loch Ardnahoe heftig gebaut. 

Bei der Verabschiedung im Ballygrant Inn haben wir noch einen kurzen Blick in den sogenannten Function Room des Pubs geworfen, der für private Veranstaltungen für zwischen 15 und 50 Personen gebucht werden kann. Die eingebaute Bar dort ist einst im Lochside Hotel gewesen und von dort von David und Ewan vom Abbruch gerettet und ins Ballygrant Inn transferiert worden. Wir überlegen uns schon eine passende Veranstaltung, die wir dort abhalten können 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*