Islay Neuigkeiten (2)

 

Islay House wird ein Whisky-Museum. Nein, es wird ein indisches Restaurant, oder doch ein Luxushotel?

Islay House vorneDie Gerüchte brodelten, aber was steckte dahinter? Islay House war seit einiger Zeit schon zum Verkauf angeboten worden. Für das Schnäppchen von etwa 2 Mio Pfund Sterling bekäme man nicht nur das eindrucksvolle Hautptgebäude, sondern auch alles im Umfeld bis hin zum Community Garten mit. und hintenTrotzdem war dieser Preis unter Berücksichtigung der anfallenden Renovierungskosten allen Interessenten stets viel zu hoch. Steve Haag, ein junger Amerikaner, der vor einigen Jahren erstmals zum Whisky-Festival auf die Insel kam, wie so viele andere keine Unterkunft finden konnte und daher campieren musste, kam heuer im May zurück nach Islay. Gemeinsam mit Paul Brown, dem Vater seiner Freundin, brachte der das Geld für den mittlerweile stark reduzierten Kaufpreis auf und ist nun stolzer Hausherr. Es soll eine Art Unterkunft der gehobenen Kategorie werden, zwar kein Luxus B&B, aber auch kein reines Hotel, sondern u.a. auch als Event-Location für Veranstaltungen aller Art dienen. Die komplette Revitalisierung wird fast drei Jahre dauern, allerdings sollen die ersten Gäste bereits Mitte 2015 hier nächtigen können. Zumindest Steve selbst wird für das Festival eine sichere Unterkunft haben 😉

Kommentare sind abgeschaltet.