Feis Ile 2015 – die Abfüllungen

Das Festival naht und die Destillerien geben langsam ihre besonderen Abfüllungen dafür bekannt. Im Großen und Ganzen bleiben dabei alle bei ihren bewährten Mustern:

  • Laphroaig mit einem neuen Cairdeas,
  • Bowmore und Bunnahabhain mit je einer teuren und einer leistbaren Abfüllung
  • Ardbeg mit einem wie immer lange vorab annonciertem Marketing-Highlight
  • Bruichladdich diesmal mit Jim McEwans Lieblingskreation, einem Black Art
  • Kilchoman zum 10-Jahres-Jubiläum mit einem entsprechenden Vatting
  • Lagavulin und Caol Ila mit je einem Tripple-Wood Experiment

Hier die Abfüllungen im Einzelnen:

Feis Ile 2015  Lagavulin Caol IlaCaol Ila 1998, 57.3%

3fach gereift: ganz klassisch in amerikanischer Eiche, dann der Kick in Moscatel-Fässern und zum Schluss ein sanfter Abschluß in Puncheons.  Verfügbar 1500 Flaschen zu je £ 99,-

Lagavulin 1991, 59.9%

3fach gereift: zuerst in neuer Eiche, dann PX und schließlich ebenfalls ein sanfter Ausklang in den Puncheons.  Ausreichend (3500) Flaschen zu einem Preis von £ 128,-

Bruichladdich Black Art „High Noon“ eine Valinch-Edition, also zum Selbstabfüllen. Genug für 1881 Flaschen zu je (nur) 50cl, dafür mit £ 100,- kein Schnäppchen.

Laphroaig Cairdeas NAS, 51.5% (Gerüchte sagen, es sei ein 2003 Jahrgang). Die Gerste für diesen Whisky wurde komplett in den Laphroaig Malting Floors gemälzt. Interessant vielleicht ein Vergleich mit den letztjährigen Cairdeas. Noch kein Preis und keine Flaschenanzahl bekannt

Bowmore NAS – der leistbare: 55.7%: ausschließlich gereift in neuer Eiche – leider als NAS (no age statement) abgefüllt. Verfügbar sind 1000 Flaschen in 2 Tranchen (700+300) zu je £ 55,-

Bowmore Vintage 1988, 26y, reine exSherryfass Reifung, damit auch ein wenig teurer. Die 248 verfügbaren Flaschen gibt es um je £ 350,-

Als dritte Bowmore Option wird es noch eine Valinch-Variante geben. Aus einem 2002 Oloroso Fass kann man sich selbst in der Destillerie eine Flasche um £ 80,- füllen

Feis Ile 2015 BunnaBunnahabhain Rubha A’Mhail, 11y

Keine Details noch verfügbar, es soll sich aber um eine Mischung mehrerer exSherry Fässer handeln. Die Menge von 1200 Flaschen lässt auf auf einen annehmbaren Preis hoffen.

Bunnahabhain Moscatel, 18y, komplett über die ganze Zeit in einem Moscatel-Fass gereift. Sicher ein interessanter Whisky, von dem es nur 250 Flaschen gibt. Wahrscheinlich etwas teurer.

Feis Ile 2015 KilchomanKilchoman 10th anniversary bottling, 58.2%

Ein Vatting von Fässern aus 2005-2012 exBourbon und exSherry, also ein bißchen was von allem was die Destillerie zu bieten hat. Mit 3000 Flaschen verfügbar, muss sich erstmals niemand um 05:00 morgens vor den Toren Kilchomans anstellen. £ 88,80

Kilchoman als Sponsor der Islay Pipe Band hat erstmals auch eine zweite Abüllung rechtzeitig zum Festival vorbereitet. Mit dem Namen der Band auf dem Label, im exBourbon Fass gereift und einem 2monatigem Finish in einem PX-Fass.

Feis Ile 2015 ArdbegArdbeg Perpetuum, NAS 49,2%

Wie üblich im Vorfeld eine Menge (Mis)Information über die Verfügbarkeit der Abfüllung. Sicher ist, dass man sie am Ardbeg-Day (30.Mai) in der jeweiligen Ardbeg Embassy seines Landes bekommt, soferne man rechtzeitig vorbestellt hat … £ 70,-  oder eben danach falls es wieder genug davon gibt, wie bei der letztjährigen Edition 😉

 

Heuer werden auch wieder einige unabhängie Abfüller beim Feis Ile sein und im Rahmen ihrer eigenen Events auch spezielle Abfüllungen anbieten:

Feis Ile 2105 DLFeis Ile 2015 Islay HouseFeis Ile 2015 SMWSDouglas Laing: Old particular Laphroaig 2001, 14y, 48,4%  636 Flaschen ca. £ 90,-

SMWS: 3.243 Dark Flamenco Gypsy (17y Bowmore), 57,1%  £ 80-120

Islay House bottling: Bruichladdich Port Charlotte 2004, 55%, 334 Flaschen

 

Noch ein Tip für alle, die später in diesem Jahr nach Islay kommen:   die meisten dieser Abfüllungen wird man in unserem Basislager auf Islay, dem Ballygrant Inn, verkosten können.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare sind abgeschaltet.