Umstiegsangebot für bestehende Mitglieder

Das ursprüngliche Konzept des alten Islay Whisky Clubs, mit einer einmaligen Beitragszahlung eine lebenslange Mitgliedschaft zu erwerben, ist für ein aktives Clubleben nicht nur kontraproduktiv, sondern verstösst teilweise auch gegen das österr. Vereinsgesetz, das eine lebenslange Mitgliedschaft als unzulässige Zwangsverpflichtung sieht.

Grundsätzlich sahen unsere Statuten daher ja vor, mit der Bezahlung des einmaligen Beitrages zwei Jahre lang ordentliches Mitglied mit Stimmrecht in der Hauptversammlung zu sein und danach entweder weiter eine aktive Funktion im Club zu übernehmen oder als außerordentliches Mitglied ohne Stimmrecht zu verbleiben.

Allen unseren Mitgliedern, die in den Jahren seit der Gründung nach diesem Prinzip und vor dem 1.Juli 2015 bereits Mitglied geworden sind und egal welchen Status sie aktuell haben, bieten wir nun an, ordentliches Mitglied des Islay Whisky Chapter Austria zu werden und dabei

  • keine Einschreibgebühr zu bezahlen
  • keinen Aufnahmeprozess durchlaufen zu müssen
  • die Mitgliedskarte und -urkunde, sowie das Glencairn Tastingglas mit Clublogo zu bekommen
  • und sofort den Status und die Privilegien eines ordentlichen Mitglieds genießen zu können

soferne sie

  • diesen Wunsch bis spätestens 30.Juni 2016 äußern
  • sich für eine Zahlungsmöglichkeit (monatlich/jährlich) entscheiden
  • und ihr Mitgliederprofil vervollständigen

Für Mitglieder, die in den letzten 12 Monaten neu zum Club gekommen sind, gilt im Prinzip das gleiche Angebot, dabei wird aber der eingezahlte Einmalbeitrag auf die nun anfallenden monatlichen Beiträge aliquot angerechnet.

Mitglieder, die unser Angebot jetzt nicht annehmen und die vielfältigen Leistungen des Clubs nicht nützen möchten, müssen jetzt gar nichts tun und verbleiben damit automatisch in ihrem Status als außerordentliches Mitglied; sie können sich aber auch ganz aus dieser Liste streichen lassen, bzw. müssten im Falle eines späteren Einstiegs die normale Antragsprozedur durchlaufen.

zurück zu „Die Organisation des Clubs ab Juli 2016“