Bloomsday

Eigentlich kann man den Bloomsday nur in Dublin richtig begehen. Schließlich sollte man dabei zumindest versuchen, alle Stationen die Leopold Bloom, die Hauptfigur aus Ulysses, an diesem vergangenen 16. Juni erlebt hat, nachzuvollziehen. Wer es genau wissen will, muss sich wohl durch die etwa 1000 Seiten des Romans kämpfen… In der Praxis begnügen sich die Fans dieser Geschichte aber damit tagsüber ein Stück Zitronenseife zu kaufen und ein Gorgonzolabrot mit einem Glas Rotwein zu genießen, bevor es dann abends in die Pubs geht, wo Guiness in größeren Mengen getrunken wird.  Außerhalb Dublins kann man die Zitronenseife auch weglassen und gleich zum Bier kommen, z.B. in Graz im Molly Malone ab 18:00…

Kommentare sind abgeschaltet.